Laptop, der aufgeklappt auf einem Tisch steht und dessen Bildschirm die UVV Fahrerunterweisung zeigt

Fahrerunterweisung nach UVV für Dienstwagenfahrer

Die Fahrerunterweisung nach UVV (Unfallverhütungsvorschriften) ist eine gesetzliche Verpflichtung für den Arbeitgeber und ist einer der wichtigsten Bestandteile im Fuhrparkmanagement. Die Unterweisung ist ein Teil der Halterhaftung gemäß den Vorschriften der » DGUV Vorschrift 70 und sieht vor, dass Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Dienstfahrzeuge überlassen, diese einmal jährlich im sicheren Umgang mit dem Fahrzeug unterweisen müssen. Wenn Dienstwagenfahrer gegen die Unfallverhütungsvorschriften verstoßen, können dafür unter Umständen Geschäftsführer eines Unternehmens mit Fuhrpark oder die verantwortlichen Fuhrparkmanager haftbar gemacht werden. Diese müssen als Fahrzeughalter dafür Sorge tragen, dass die Fahrzeuge sicher und deren Fahrer gegen „Gefahren für Leben und Gesundheit“ geschützt sind. Die Vorschriften geben unter anderem vor, welche sicherheitsrelevanten Gegenstände (z.B. Verbandskästen oder Warnwesten) jederzeit im Fahrzeug mitgeführt werden müssen. Die konkreten Inhalte jeder Schulung sind abhängig vom Fahrzeug und seiner Nutzung. Verantwortlich für die Unterweisung der Fahrer ist in den meisten Fällen der Fuhrparkmanager.

UVV-Fahrerunterweisung online oder persönlich — Welche Möglichkeiten gibt es?

Weit verbreitet ist immer noch eine Unterweisung der Fahrer, bei der diese vor Ort präsent sein müssen. Dies birgt einiges an Aufwand, der für den Vorgang berücksichtigt werden muss.

  • Terminmanagement und die Raumorganisation
  • Koordinierung der Teilnehmer
  • Gestaltung der Unterweisung nach gesetzlichen Vorgaben
  • Organisation der Teilnehmereinladungen sowie Erinnerungen an die Unterweisung
  • Abhalten der Unterweisung sowie Überprüfung der Ergebnisse
  • Nachhaltige Dokumentation der Testergebnisse
  • Archivierung

Entsprechend der Mitarbeiter- und Fahrzeuganzahl nimmt die Durchführung der Unterweisung viel Arbeitszeit in Anspruch. Eine Alternative zu den Präsenzveranstaltungen sind webbasierte eLearning-Angebote. Dabei werden die Lerninhalte über ein digitales Portal vermittelt und mittels einen Abschlusstests überprüft. Bei der Nutzung eines solchen Angebots sollten Sie darauf achten, dass die Inhalte zu Ihrem Anwendungsumfeld und Ihren Bedürfnissen passen. Es gibt jedoch auch standardisierte Angebote, die alle benötigten Themengebiete umfassen. Dank des Wegfalls einer persönlichen Anwesenheit der Fahrer bei der Unterweisung wird Zeit und Aufwand eingespart. Darüber hinaus bietet die digitale Unterweisung oft eine Unterstützung beim Terminmanagement und der Dokumentation.

Fahrerunterweisung nach UVV: eLearning statt PDF Vorlage

Das eLearning-Tool von CaranoCloud bietet neben diesen Funktionen noch vieles mehr, damit Unternehmen ihre Mitarbeiter einfach, schnell und sicher unterweisen können. Neben intuitiven Online-Lerninhalten für die Wissensvermittlung und Überprüfung, inklusive Abschlusstest, revisionssicherer Dokumentation und Terminmanagement, können Sie Lerninhalte an die jeweiligen Anforderungen des Unternehmens anpassen. Einmal abgelegt können die Testergebnisse nicht mehr geändert werden. Somit verfügen Sie über eine revisionssichere Dokumentation der Prüfungen bei gleichzeitig gewährleisteter Datensicherheit. Mit CaranoCloud steuern Sie alles bequem über eine Plattform und bleiben im Bereich Fahrerunterweisung immer auf dem neuesten Stand.

Mehr Infos finden Sie auf unserer Produktseite von
» CaranoCloud!